Trainingszeiten

Das Schwimmtraining findet außerhalb der Ferien immer montags von 20:00-20:45 Uhr in der Therme Bad Steben statt. Bei Interesse können Sie uns per E-Mail erreichen.

Allgemein

In der Schwimmausbildung werden Technik, Kraft und Ausdauer gefördert, um Sie auf eine mögliche Rettungsschwimmausbildung vorzubereiten. Außerdem sind bestimmte Schwimmabzeichen eine Voraussetzung zur Einstellung in manchen Berufsgruppen.

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze

Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand und anschließend mindestens 200m Schwimmen in höchstens 7 Minuten Ausführungsbestimmungen: Höchstzeiten werden je Lebensjahrzehnt (erstmals mit dem vollendeten 30. Lebensjahr) um 1 Minute erhöht.
  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 400m Schwimmen in höchstens 12 Minuten Ausführungsbestimmungen: Die Höchstzeiten beim 400 m Schwimmen werden je Lebensjahrzehnt (erstmals mit dem vollendeten 30. Lebensjahr) um 1 Minute erhöht.
  • zweimal ca. 2m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10m Streckentauchen
  • 2 Sprünge vom Beckenrand -je 1 Sprung kopf- und fußwärts
  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und von Maßnahmen der Selbstrettung

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Prüfungsleistungen

  • 1000 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten für Männer und 29 Minuten für Frauen
  • 15 m Streckentauchen
  • 100 m Schwimmen in höchstens 1:50 Minuten für Männer und 2:00 Minuten für Frauen
  • 100 m Rückenschwimmen, davon 50m mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche und Heraufholen von drei kleine Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa zwei metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei Sprünge aus 1m Höhe, davon ein Sprung kopf- und ein Sprung fußwärts
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Baderegeln
  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Weitere Informationen