zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (Fr 11.01.2019)
Katastrophenschutzeinsatz Traunstein

Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:KatS-Einsatz
Einsatztag:11.01.2019 - 12.01.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Koordinierungsstelle/Lagezentrum
am 11.01.2019 .
Einsatzkräfte eingetroffen um 12:00 Uhr
Einsatzende:12.01.2019 um 23:30 Uhr
Einsatzort:Traunstein
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:

Kurzbericht:

Zur Bewältigung der Schneelage am Alpenrand waren/sind aktuell bereits mehr als 500 Einsatzkräfte der DLRG Bayern in den Landkreisen Traunstein, Miesbach und Bad-Tölz/Wolfratshausen im Einsatz. Heute Früh (Montag 14.01.2019) sind rund 160 weitere durch die Katastropheneinsatzleitung angeforderte Kräfte der Wasserrettung im Katastrophengebiet eingetroffen.

Aus unserem Ortsverband waren zwei Helfer mit unserem Manschaftstransportwagen gemeinsam mit anderen Helfern in einem Wasserrettungszug aus ganz Oberfranken in einer Grundschule im Einsatz, um dort das Dach von der enormen Schneelast zu befreien.

Seit gestern sind in Traunstein seitens der Wasserrettung auch Kamerad(inn)en der Wasserwacht Oberbayern und seit heute darüber hinaus Kamerad(inn)en der Österreichische Wasserrettung Landesverband Salzburg im Landkreis Traunstein gemeinsam mit uns als Team aktiv. In Zusammenarbeit mit Kräften der Feuerwehr Traunstein, des Technisches Hilfswerk (THW), der Bergwacht Bayern, der Bundeswehr in Bayern und vielen anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) setzen wir gemeinsam alles daran, vor Ort bestmögliche Hilfe zu leisten und die Lage zu entschärfen.
Mittlerweile haben alle unsere Einsatzkräfte ihre Einsatzaufträge abgearbeitet und sind auf dem Weg zu ihren Standorten. Weitere DLRG-Kräfte aus ganz Bayern stehen in Bereitschaft.
Die im Katastrophengebiet eingesetzten DLRG-Helfer haben insbesondere die Aufgaben, unter spezieller Absturzsicherung Dächer von Schneemassen zu befreien, Räumarbeiten abzusichern und Versorgungsfahrten durchzuführen. Die Helfer sind unter anderem mit spezieller Sicherungstechnik zur Absturzsicherung, Schneeschaufeln und Allradfahrzeugen ausgerüstet.
Aufgrund ihrer umfangreichen Ausbildung, sicherungstechnischen Ausrüstung und sportlichen Fitness sind sie für die Abarbeitung aktueller Schneelagen und Begehung von Dächern besonders geeignet.
Bereits bei der Schneekatastrophe 2006 im Bayerischen Wald waren die Mitglieder der DLRG begehrte Einsatzkräfte.

Bilder:

Unsere Hel...