Training sonstige Teilnehmer (Nr.: 2020-0011)

Rettungsschwimmausbildung

Diese Veranstaltung ist bereits beendet!

Zielgruppe
Der Fokus liegt auf dem Rettungsschwimmen.

Da die Personenzahl beschränkt ist, müssen die TN selektiert und je nach Einsatzzeitraum priorisiert werden

Mit jeweils zwei Bahnen im Becken.

Pro Bahn ist die Teilnehmerzahl im Wasser auf 5 Personen beschränkt.



Sollte sich ein Teilnehmer ein Ausbilder krank fühlen oder Symptome zeigen ist der vom Training auszuschließen.
Voraussetzungen
  • Rettungschwimmer/Jugend Einsatz Team
  • Mitgliedschaft in der DLRG
Inhalt
Rettungsschwimmausbildung
Der Fokus liegt auf dem Rettungsschwimmen.
Da die Personenzahl beschränkt ist, müssen die TN selektiert und je nach Einsatzzeitraum priorisiert werden

Mit jeweils zwei Bahnen im Becken.
Pro Bahn ist die Teilnehmerzahl im Wasser auf 5 Personen beschränkt.

Die Übungen, die kontaktlos durchgeführt werden können, wie zum Beispiel
- Streckentauchen,
- Tieftauchen,
- Kleiderschwimmen,
- Zeitschwimmen
können ohne weiteres unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt
werden.

Für die Partnerübungen sind folgende Alternativen möglich:
Schleppen: Abschleppen ist mit einer Rettungspuppe möglich.
Transportschwimmen und kombinierte Übung: Als Partner kommen Personen aus dem
eigenen Haushalt oder aus dem Arbeitsteam (wenn es sich um Vertreter des öffentlichen
Dienstes handelt), die ohnehin mit den Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten, infrage.
Befreiungsgriffe: Bei den Befreiungsgriffen liegt der Schwerpunkt in der Ausbildung
vorrangig bei der Vermeidung der Umklammerung und kann durch eine intensive theoretische
Schulung oder Vorführung vermittelt werden.

Es ist darauf zu achten, dass forcierte Atemmanöver (z.B. starkes Ausatmen nach dem
Auftauchen) vermieden werden müssen.

Die Ausbilder leiten vom Beckenrand aus an und tragen einen Mund Nasen Bedeckung.
Sollte sich ein Teilnehmer ein Ausbilder krank fühlen oder Symptome zeigen ist der vom Training auszuschließen.

Es wird eine Anwesenheitsliste geführt, die im Falle einer Infektion (positiver Test) eine gute Nachverfolgbarkeit der beteiligten Personen erlauben.
Die Ausbilder und Teilnehmer sind aufgefordert, eine nachgewiesene Infektion unverzüglich an den Ausbilder respektive den Vorstand der Gliederung zu melden, so dass weitere Schritte eingeleitet werden können!

Auf Begegnungswegen im Schwimmbad soll, grundsätzlich eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.
Nach dem Toilettengang soll geduscht werden.

Eingesetztes Material ist zunächst grob mit Seife zu reinigen und dann gemäß den Vorgaben mit einem viruziden Desinfektionsmittel zu reinigen. Es ist auf eine hinreichende Einwirkzeit und Trocknung(szeit) zu achten.
Die Teilnehmer werden auf die Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln der Therme Bad Steben hingewiesen.
Veranstalter
OV Bad Steben - Lichtenberg
Fachbereich
Ausbildung
Veranstaltungsort
Bad Steben Therme Bad Steben, Therme Bad Steben, 95138 Bad Steben
Leitung
Sebastian Brandler
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Mo, 19.10.20: 19:00 - 21:00 - Bad Steben Therme Bad Steben
Teilnehmerzahl
Min: 4, Max: 10
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Ortsverband Bad Steben-Lichtenberg e.V.
Gebühren
keine Gebühren
Sonstiges
Hier Tragen sich bitte alle ein die zusätzlich zur Gruppe 1/2 mit kommen z.B. Ausbilder

Kein Eintritt in die Therme über die DLRG ohne online Anmeldung!

Vor dem Eintritt in die Therme ist die Kenntniss des Sicherheitskonzetes zu bestätigen.
 
Mitzubringen sind
Mund-Nase-Bedeckung
Meldeschluss
18.10.2020 23:59